"Ich mache jede Mama fit für den Bikini!"


  • Verführungen durch Süssigkeiten und Essen der Kinder
  • Einfach keine Zeit für Sport
  • Keine Zeit etwas Gesundes zuzubereiten
  • Wegen Stress und Hunger Ungesundes essen

Home / Abnehmen / abnehmen stagniert

abnehmen stagniert

abnehmen stagniert

abnehmen stagniert

Ich glaube es gibt mehrere Level beim erfolgreichen abnehmen.

Level 1: Ich will abnehmen, fange aber nicht an oder halte nicht lange durch
Level 2: Ich habe die Ernährung umgestellt, treibe regelmäßig Sport und habe bereits einige Kilo abgenommen, aber jetzt geht es nicht weiter.

In diesem Artikel geht es um das Level 2 Problem. Was kannst du tun, wenn das Abnehmen stagniert? Ich lese diese Frage aktuell sehr oft in Foren und auch auf Facebook.

Außerdem hat mir eine BLOG Leserin genau diese Frage gestellt und ich möchte dir heute meine Antwort an sie mitteilen.

gravatar

Hallo Verena, Ich habe bereit so klasse abgenommen. Allerdings habe ich nun am verhalten meiner Essgewohnheiten in den letzten Tagen nix verändert. Ich laufe viel mit dem Hund und esse regelmäßig und fettarm. Aber die Waage geht hoch. Am Muskelanteil liegt es nicht. Der steht auch. Weiß nun keinen Rat. Was kann ich am besten tun? LG

verena

Hallo, klasse, das freut mich! :-)Hier gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Wassereinlagerungen wg. Zyklus
  • Machst du lowcarb oder isst du normale Mischkost?
  • Wieviele Kalorien nimmst du täglich ungefähr zu dir und was ist dein aktueller Bedarf? http://www.richtigabnehmen-blog.de/energiebedarf/

Viele Grüße, Verena

gravatar

Hallo Verena,danke für Deine rasche Antwort. Bin auch recht stolz auf das gute Ergebniss bisher. Möchte natürlich gerne am Ball bleiben. Mein tägliches Essen sieht meist wie folgt aus.Frühstück: Joghurt (natur) mit Früchten und Müsli oder ein Mehrkornbrötchen mit Buko und Tomate oder Gurke (gg 9.30 Uhr)Snack: Zwischendurch Obst (Apfel, Birne oder Beeren). (gg 13.00 Uhr) Gerne zwischendurch noch einen Porteinshake. Da ich im Büro arbeite und somit nicht eine große Mahlzeit zu mir nehmen kann. (16.00 Uhr) Vor dem Essen gehe ich täglich noch eine große Runde mit meinem Hund von über einer Stunde (ca 6,2 km) Abends: (gg 19. bzw 20 Uhr) Gemüse mit Fleisch (Fleisch, Garnelen oder Pute oder Hähnchen. Oder aber nen leckeren Salat mit Thunfisch und einem Joghurt Dressing. Mein täglicher Verbrauch an Kalorien beträgt ungefähr 2500 Kalorien. Gruss

verena

Hallo, du ernährst dich sehr gesund und ausgewogen, super!Wenn ich mir anschaue, was du isst, ist meine erste Vermutung, dass du viel zuwenig isst. Das sind knapp 1000 Kalorien. 1.) Tracke deine Kalorien bitte eine Woche lang z.B. mit fddb.info und melde dich dann nochmals. 2.) Anschließend solltest du deinen Stoffwechsel reparieren, denn in diesem Notzustand, wird er kein Fett mehr hergeben. Ich hoffe sehr, dass ich dir helfen konnte. VG, Verena

gravatar

Danke, also habe ja auch meine ganze Ernährung auf den Kopf gestellt (Keine Süßigkeiten mehr, wenig Fett, kein Fast Food mehr und abends auf Kohlenhydrate verzichten). Das hat eine Menge gebracht. Problem ist, ich bekomme nicht mehr runter. Wenn ich mehr esse dann ist mir schlecht und ich fühle mich komplett vollgefressen. In meinem Essenstagebuch komme ich auf ca 1.250 Kalorien. Blöde frage, wie repariere ich am besten meinen Stoffwechsel … mehr essen… bzw weniger Bewegen…denn das wird mir schwer fallen.. zwinker… Danke in jedem Fall für Deine Hilfe… Gruss

verena

Hallo,ja, du hast eine super Ernährungsumstellung hingelegt, toll gemacht!Es ist ein Problem, über das ich in letzter Zeit sehr häufig stolpere, dass viele Menschen einfach zuwenig essen und daher nicht weiter abnehmen. Wie man den Stoffwechsel repariert, beschreibe ich ausführlich in meinem neuen eBook, aber ich will dir schon hier die Grundlagen dazu verraten: Du musst mehr essen und dich schrittweise deinem Bedarf wieder nähern. Das soll nicht zu schnell passieren, sonst nimmst du zu. Ich würde besonders in dieser Zeit bei der Ernährung den Fokus auf wenig Kohlenhydrate oder wenig Fett legen um nicht zuzunehmen. Die Verbindung KH und Fett begünstigt eine Fettzunahme. Was kannst du tun, wenn du nicht soviel essen kannst: Entweder mehr komplexe Kohlenhydrate zu dir nehmen oder bei low carb auf Fett setzen (1 EL Öl hat z.B. schon 100 Kalorien, den kann man gut im Salat oder bei Hauptspeisen unterbringen und/oder Mandeln und Nüsse zwischendurch essen, 7-8 Mandeln haben auch 100 Kalorien) Ich hoffe sehr, dass du damit weiterkommst. Lass es mich wissen, wenn du weitere Hilfe brauchst, deine Verena

gravatar

Hallo Verena, danke für die Tipps. Finde es echt mega Klasse, das Du jedem mit Rat und Tat zur Seite stehst und wen man in einem emotionalen Loch hängt, du einem da wieder raushilfst. zwinker… Okay… dann habe ich ja nicht ganz so falsch gedacht, dass ich ein wenig mehr essen soll. Hatte mir dazu schon deinen ZICK ZACK Beitrag durchgelesen. Und gestern schon etwas davon umgesetzt. Heisst ich habe was mehr gegessen bzw mein Essen etwas anders verteilt. Was ich heute auch weiter führen werde (Frühstück, 1,5 Mehrkornbrötchen mit Buko und Gurke und ein Ei). Zwischendurch einen Joguhrt mit Proteinpulver … für den Geschmack. Und habe mir noch Möhren und nen Apfel mitgenommen. Zwischendurch einen Proteinshake, das sollte dann wohl für die Arbeit reichen. Zum trinken gesüssten Tee (kalt). Und für abends gibt es dann Rindfleisch mit Spinat und mageren Speckwürfeln… als Nachtisch was Obst. Ich tue mir nur immer mit den Zwischendurchsnaks so schwer.. um ehrlich zu sein, weiss da nie so recht, was am besten past. Grade im Büro. Villeicht hast du da noch nen Tipp. Habe mich heute morgen auf die Waage gestellt, und es waren 300g weniger. Mal sehen ob ich weiter komme.. Ganz ganz dickes Danke an Dich.

verena

Hallo,sehr gerne, danke für den Feedback, toll, dass es dir und allen anderen hilft. :-)Das hört sich gut an, mach weiter so, aber behalte die Kalorien und dein Körperfett im Auge, damit du dir deine Erfolge nicht kaputt machst. Vielleicht findest du was in der Rezepte-Datenbank: Und hier habe ich noch eine 2. Datenbank, die ich auch sehr gut finde: kulinaru.de/rezepte/alle
Wir schaffen das gemeinsam!
Viele Grüße,
Verena

Wo stehst du gerade? Macht das auch für dich Sinn oder hast du ganz andere Probleme? Schreib es mir in den Kommentaren.






About Verena

“Richtiges Abnehmen mit lebenslangen Erfolg erreichst du nicht mit einer Diät, sondern mit einer Lebensumstellung"

Leave a Reply