"Ich mache jede Mama fit für den Bikini!"


  • Verführungen durch Süssigkeiten und Essen der Kinder
  • Einfach keine Zeit für Sport
  • Keine Zeit etwas Gesundes zuzubereiten
  • Wegen Stress und Hunger Ungesundes essen

Home / an bestimmten Stellen / Bauchfett weg – so funktionierts

Bauchfett weg – so funktionierts

Bauchfett weg

Bauchfett weg – Sandra Nabbefeld / pixelio.de

Dein Bauch hängt über die Hose und du hast leider eher einen Waschbärbauch als einen Waschbrettbauch? Oder vielleicht hängt deine Körpermitte auch nur etwas. Viele Menschen nehmen zuerst um den Nabel herum zu und möchten ihr Bauchfett weg bekommen. Daher ist das Problem allgemein bekannt. Besonders wenn es auf die Sommer- und Urlaubszeit zugeht muss der Winterspeck wieder runter und die Strandfigur gestählt werden.

Leider muss ich dich auf den Boden der Tatsachen zurückholen, wenn du gehört hast, dass du Bauchfett lokal abbauen kannst. Das wird nicht klappen. Wie auch in meinem Artikel „Ab Oberschenkel abnehmen“ beschrieben, ist eine lokale Fettabnahme nicht möglich. Wenn du anfängst abzunehmen, wird sich auch dein Bauchfett verringern. So einfach ist das. 😉

Eine gute Nachricht habe ich noch für dich: Einen Waschbrettbauch hat jeder, meist ist nur mehr oder weniger Bauchfett darüber. Wenn du das wegbekommst, werden die schönen Kurven sichtbar werden, also lass uns darüber reden, wie du dein insgesamt Körperfett reduzieren kannst.

Mit der ganzen Webseite möchte ich versuchen, dir Hinweise zu geben, wie du schnell und effektiv Fett verlieren kannst (und das betrifft natürlich auch dein Bauchfett). Hier ein kleiner Vorgeschmack.

Zuerst ist wichtig, dass du weniger Kalorien zu dir nimmst, als du verbrauchst. Wenn du diese Regel einhälst, wirst du Gewicht verlieren.

Um mehr zu verbrauchen, empfehle ich dir Sport. Bewege deinen Körper regelmässig und du wirst Kalorien verbrauchen und Körperfett – und somit auch dein Bauchfett weg bekommen. Suche dir einen Sport, der dir Spass macht und plane 2-3 Trainingseinheiten pro Woche ein.

Bauchfett weg durch Audauersport?

Oft wird verbreitet, dass man nur mit Ausdauersport gut abspecken kann. Das ist aber nicht der Fall! Es rentiert sich viel mehr, wenn du deine Muskeln trainierst (das gilt auch für Frauen). Durch die aufgebauten Muskeln wird dein Körper jede Stunde mehr Fett (ja, auch dein Bauchfett!) verbrennen und das gilt auch für dein Bauchfett! Wenn du dich also in einem Fitnessstudio anmelden magst, tue es und versuche deine Muskeln am ganzen Körper aufzubauen.

Ich darf dir auch die Angst nehmen, dass du dann gleich wie ein Bodybuilder oder Bodybuilderin aussehen wirst, mit mächtigen Muskelbergen und einem Stiernacken. Das wird auch bei starkem Training nicht passieren, hierfür müsstest du schon mit einigen verbotenen Präparaten nachhelfen. Also auf zum Muskelaufbau!

Falls du Geräte und Hanteln zum Trainieren nicht so magst, kann ich dir Übungen, bei denen du mit deinem Körpergewicht arbeitest und so Muskeln aufbaust, sehr empfehlen. Hier findest du eine kleine effektive Zusammenstellung: Stoffwechselboosterübungen

Wenn du 2-3 mal pro Woche diese Übungen machst, kommt dein Stoffwechsel auf Touren und du dein Bauchfett weg!

Um deinen Erfolg noch zu steigern kannst du deinen Stoffwechsel anregen, indem du

  • 5-6 kleine Mahlzeiten pro Tag zu dir nimmst
  • 2-3l Wasser pro Tag trinkst (vergiss die ganzen Säfte und Softdrinks, hier bekommst du nur viele Kalorien)
  • Achte darauf, dass du komplexe Kohlenhydrate isst. Das ist z.B. Vollkornbrot, Vollkornreis, Kartoffeln.

Ich hoffe, dir viele gute Ratschläge zum Bauchfett weg bekommen gegeben zu haben. Es ist klar geworden, dass du am ganzen Körper abnehmen musst, damit dein Bauchfett schmilzt. Wenn dir noch nicht klar ist, wie du hier anfängst, schenke ich dir gerne meinen Schritt-für-Schritt Abnehmkurs. Dieser Kurs ist kostenlos und ich erklären dir von Anfang an, was wichtig ist. Lass und gleich loslegen! Jetzt gratis anfordern direkt unter diesem Artikel.

stoffwechsel anregen podcast

Weiterführende Infos im Podcast

Podcast: Bauchfett weg

Alle Podcasts

Bauchübungen lassen dein Bauchfett nicht verschwinden, sie kräftigen deine Muckis aber, und wenn das Fett weg ist, hast du eine knackige Körpermitte, hier meine Lieblingsübungen





About Verena

“Richtiges Abnehmen mit lebenslangen Erfolg erreichst du nicht mit einer Diät, sondern mit einer Lebensumstellung"

3 comments

  1. Hallo,
    mein Name ist Alexandra. Ich selber habe schlanke Beine aber dennoch meiner Meinung zu viel Bauchfett. Durch meine recht schlanken also normalen Beinen kommt dies stark zur Geltung. Ich wollte Sie jetzt fragen ob Sie mir ein paar Tipps geben könnten.
    Danke im vorraus

    LG
    Alexandra

    • Hallo Alexandra,

      zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass es bei Frauen zwei verschiedene Typen gibt: Den Apfel- und den Birnentyp. Beim Apfeltyp wird das überschüssige Fett vorwiegend am Bauch abgelagert, beim Birnentyp in der Hüftregion.
      Da man leider nicht nur an einer bestimmten Stelle Fett abbauen kann, würde ich versuchen insgesamt etwas abzunehmen. So verlierst du auf jeden Fall etwas Fett am Bauch. Gleichzeitig würde ich durch ein Training der Rumpfmuskulatur versuchen, eine optische Straffung und Festigung des Gewebes zu erreichen.

      Geeignete Übungen sind:
      – Situps gerade und schräg
      – Hüftheben seitlich
      – Beinheben gerade und schräg

      Sehr gute Übungen, die die inneren Halte-und Stützmuskeln des Körpers fordern, findest du hier.

      Ich hoffe, es ist was für dich dabei. Bei Fragen bitte einfach nochmal melden! 🙂
      Liebe Grüße,
      Verena

  2. toller artikel und vor allem das video! deine austrahlung gefällt mir, man merkt das du das selber alles so durchziehst 🙂 laura

Leave a Reply