"Ich mache jede Mama fit für den Bikini!"


  • Verführungen durch Süssigkeiten und Essen der Kinder
  • Einfach keine Zeit für Sport
  • Keine Zeit etwas Gesundes zuzubereiten
  • Wegen Stress und Hunger Ungesundes essen

Home / BLOG / Podast: Abnehmen Motivation: Wie schaffe ich es endlich?

Podast: Abnehmen Motivation: Wie schaffe ich es endlich?

Ich beschäftige mich gerade mit der Produkterstellung und der größte Bereich ist die Motivation, das Durchhalten, Ziel erreichen und dranbleiben.

Ich habe viel recherchiert und mich schlau gemacht, was Erfolg ausmacht und was erfolgreiche Menschen anders machen.

Und heute will ich dir gleich einen ersten praktischen Tipp geben.

Abnehmen Motivation: Wie erreiche ich meine Ziele?

„Schon wieder Ziele setzen? Die ich eh wieder nicht erreiche!“ Denkst du jetzt vielleicht. Ich kann dich gut verstehen, Ziele setzen war auch lange Zeit nichts für mich, zumindest in bestimmten Bereichen, da ich meine Ziele nicht erreicht habe.

Aber überlege mal, wie toll es ist, wenn du es geschafft hast. Und außerdem: Wer kein Ziel hat, kann dort auch nicht ankommen.

Im heutigen Podcast möchte ich dir 3 Schritte an die Hand geben, die ein gutes Ziel ausmachen und wie du diesem auch einen Schritt näher kommst.

Motivation beim Abnehmen: 1. Eine aufregende Vision

Was ist dein Ziel? Wo willst du hin? Wie willst du sein? Welche Gefühle möchtest du haben? Fang an zu träumen, in dieser Phase ist alles möglich! Stelle es dir vor. Und lass dir Zeit damit.

Abnehmen Motivation: 2. Starke Wünsche

Ich sollte, ich müsste, es wäre schön wenn, bringt nichts. Es reicht nicht, es ist nicht stark genug. Du brauchst einen Schwenk zu: ICH MUSS! Es gibt keine andere Möglichkeit, als das Ziel zu erreichen

Motivation beim Abnehmen: 3. Fokus

Fühle dich in in dein erreichtes Ziel hinein, „träume schonmals vor“, lebe dich in dein Ziel hinein. Damit fokussierst du dich maximal auf dein Ziel.

Noch ausführlicher im Podcast:

Viele Grüße und viel Erfolg,
deine Verena






About Verena

“Richtiges Abnehmen mit lebenslangen Erfolg erreichst du nicht mit einer Diät, sondern mit einer Lebensumstellung"

6 comments

  1. Hallo Verena, vielen Dank für Deinen Newsletter. Ja, ich denke es ist richtig, sich Ziele zu setzen und die auch unbedingt erreichen zu wollen. Ich nehme zwar nicht an der Challenge teil, aber ich möchte unbedingt wieder auf 80 kg kommen. Am besten ist, wenn man jeden Morgen sein Gewicht kontrolliert. Dann kann man ja sehen, ob sich das Gewicht nach unten entwickelt -auch wenn es nur 100 Gramm sind. Bei mir stelle ich fest, es klappt am besten, wenn ich ab 17.00 Uhr nachmittags nichts mehr esse- sonst nehme ich eher zu. Ich bin jetzt bei 86,5 kg und möchte wirklich weiter nach unten kommen. Vielen, vielen Dank für Deine Tipps. Gruß, Friedhelm

    • Hallo Friedhelm,

      gerne.
      Ja, genaue Erfolgskontrolle kann viel helfen, ich finde es toll, dass du es unbedingt schaffen willst.

      Probiere doch mal, auf die Kohlenhydrate am Abend zu verzichten. Damit habe ich auf lange Sicht bessere Ergebnisse erzielt, als mit hungern.

      VG, Verena

  2. Hallo Verena,

    vielen lieben Dank für den Artikel! Diese Art von Motivation ist genau das richtige, was ich gerade gebraucht habe! Abnehmen durch die richtige Motivation nenne ich mal einen tollen Ansatz. 🙂

    Gibt es einen Trick wie du dich täglich an deine Motivation wieder schnell zurück erinnerst, wenn sie mal wieder irgendwo entlang dem Weg eingeschlafen ist…?

  3. Super Artikel Verena!

    Ich denke es hilft zusätzlich, Familie und Freunde einzuweihen und ihnen exakt zu sagen, was man ab sofort ändern wird (keine Süßigkeiten zuhause, 2x pro Woche laufen etc.). So kann man sich unterstützen lassen und hat in den schwachen Momenten oftmals mehr Motivation seine Ziele wirklich zu erreichen.

    Weiterhin alles Gute!

    Beste Grüße

    Jan

  4. Hallo Verena,

    Super Motivations Tipps.
    Man sollte echt einen starken Willen haben und den Wunsch das Ziel zu erreichen.
    Immer vor Augen halten wie man aussehen möchte, denn am Ende wird man froh darüber sein es durchgezogen zu haben.

    Liebe Grüße,
    Julia

Leave a Reply