"Ich mache jede Mama fit für den Bikini!"


  • Verführungen durch Süssigkeiten und Essen der Kinder
  • Einfach keine Zeit für Sport
  • Keine Zeit etwas Gesundes zuzubereiten
  • Wegen Stress und Hunger Ungesundes essen

Home / Abnehmen / Wenn’s nicht mehr weitergeht hilft ‚ZickZack‘

Wenn’s nicht mehr weitergeht hilft ‚ZickZack‘

ZickZack

ZickZack – Thomas Schlott / pixelio.de

Vielleicht kennst du das: Du isst relativ wenig, nimmst aber trotzdem nicht ab. Das frustriert einen natürlich also versucht man noch weniger zu essen…es tut sich aber auch dann nichts. Vielleicht gibt man auf oder man isst jetzt erst richtig.
Oder: Du hast bereits gut abgenommen, aber du kommst über eine bestimmte Schwelle nicht hinaus, du schaffst es einfach nicht den Zeiger auf der Waage weiter zu drücken, er scheint wie festgeklebt zu sein.

Ich kenne das nur zu gut, jahrelang habe ich versucht unter 55kg zu kommen, aber es ist mir nicht geglückt. War ziemlich entmutigend. ;( Oft habe ich versucht, mich mit dem Gewicht anzufreunden aber es hat nicht geklappt, ich war einfach nicht zufrieden.
Zum Glück habe ich einfach weitergemacht und alles mögliche probiert und irgendwann hat es funktioniert. 🙂

Wieso geht es nicht weiter?

Und jetzt verrate ich dir einen möglichen Grund. Immer wieder erlebe ich es in Beratungen, dass jemand wenig isst aber nicht (weiter) abnimmt. Oft ist der Grund, dass der Stoffwechsel am Boden ist, er arbeitet kaum noch und der Körper beschützt sein Fett wie ein Wachhund sein Haus.

Dieses Verhalten ist für den Körper überlebenswichtig. Für den Körper herrscht Not, wenn du ihm zuwenig Kalorien zuführst, und in dieser Notlage gibt er seine Reserven (=Fettpolster) nur sehr schwer her. Dein Körper versucht diese zu schützen und fährt daher den Stoffwechsel herunter, um Energien zu sparen.

Man fällt recht einfach in dieses Stoffwechsel-Loch, indem man lange nichts isst und/oder einfach zuwenig. Hier noch weitere Fallen, die dich in das Loch fallen lassen.

OK, das Problem ist klar, was kann man tun?
Was ich immer empfehle ist zum einen Sport: Den Stoffwechsel durch massiven Sport zwingen wieder auf Touren zu kommen, hier gibt es nichts besseres als

ZickZack?!?

Und das zweite Wichtige ist ZickZack. Hiermit meine ich abwechselnd mehr und weniger zu essen. Wenn du deinem Körper wieder ausreichend (=dein kompletter Kalorienbedarf) zum verbrennen gibst fährt er den Stoffwechsel wieder hoch und gibt auch leichter das Depotfett her. Denn er befindet sich nicht mehr im Notzustand.
Was bedeutet das im Detail:

  • Woche 1 und 2: dein Kalorienbedarf
  • Woche 3: 400-500 Kalorien weniger
  • Woche 4 dein Kalorienbedarf
  • Woche 5: 400-500 Kalorien weniger

Auch wenn du weiterhin abnimmst, kann ich dir empfehlen ZickZack hin und wieder einzubauen. Immer wenn du eine negative Kalorienbilanz hast (was du auf jeden Fall brauchst, sonst nimmst du nicht ab) wird der Stoffwechsel heruntergefahren. Also schieb alle paar Wochen eine Woche ein, wo du deinen vollen Kalorienbedarf zu dir nimmst.

Wie beschrieben, meine ich hier kein sinnloses „Reinfressen“, sondern gezielt die Kalorien anzuheben und das mit 5-6 Mahlzeiten pro Tag. Wenn du es anders machst, kannst du damit deine Erfolge aus den Vorwochen zunichte machen.

Vielleicht nimmst du etwas zu, mit dem richtigen Training gepaart wird es aber nicht so viel sein und nach dem 2 Wochen geht’s dann wieder noch weiter nach unten auf der Waage. 🙂






About Verena

“Richtiges Abnehmen mit lebenslangen Erfolg erreichst du nicht mit einer Diät, sondern mit einer Lebensumstellung"

Leave a Reply